Das Bitcoin Halving 2024 einfach erklärt.

Bitcoin Logo das gespalten mit Sternen und Spotlight wegen Halving 2024
Darum geht's

Alle vier Jahre steht das Bitcoin Halving im Rampenlicht der Krypto-Nachrichten. Hier erfährst du, was es bedeutet und ob es den Wert von Bitcoin beeinflussen kann.

Wusstest du, dass es niemals mehr als 21 Millionen Bitcoins geben wird? Diese maximale Anzahl ist ein grosser Vorteil im Vergleich zu herkömmlichem Geld. Durch die Begrenzung wird eine unerwünschte Inflation verhindert. Aber wie wird sichergestellt, dass es nie mehr als 21 Millionen Bitcoins geben wird? Und wie hängt diese Maximalmenge mit dem Halving zusammen? Um das zu verstehen, schauen wir uns zuerst das Halving genauer an.

Was ist das Bitcoin Halving?

Die Kryptowährung Bitcoin basiert auf der Blockchain-Technologie. Im Grunde genommen musst du die Blockchain für dieses Thema nicht im Detail verstehen. Wenn du aber mehr über die Blockchain wissen möchtest, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich. Wichtig ist, dass in der Blockchain festgelegt ist, wie neue Bitcoins erzeugt werden und dass es nie mehr als 21 Millionen geben wird. Sogenannte Miner halten die Blockchain am Laufen, indem sie Transaktionen validieren. Diese Miner lösen mit ihren Computern komplexe Rechenaufgaben (Hashes). Dafür benötigen sie Energie in Form von Strom. Als Belohnung für ihre Arbeit erhalten sie Bitcoins. Diese Belohnung halbiert sich alle vier Jahre. Der Tag, an dem diese Halbierung stattfindet, wird Halving (dt. Halbierung) genannt. Im Jahre 2009 erhielt ein Miner beispielsweise noch 50 Bitcoins als Belohnung. Nach dem Bitcoin Halving 2024 fällt diese Belohnung wieder um 50 % von 12,5 Bitcoins pro Block auf 6,25 Bitcoins. Übrigens geht man davon aus, dass alle 21 Millionen Bitcoins bis ins Jahr 2140 erzeugt werden. Das bedeutet, dass es danach keine weiteren Halvings mehr geben wird.

Hat das Bitcoin Halving einen Einfluss auf den Bitcoin-Preis?

Um das zu verstehen, müssen wir uns anschauen, was das Halving genau bewirkt. Wenn die Anzahl der neu erzeugten Bitcoins halbiert wird, halbiert sich auch die Bitcoin-Inflation. Dadurch steigt bei gleichbleibender Nachfrage der Marktpreis, ebenso wie der Bitcoin-Preis. Gleichzeitig verdoppeln sich die Kosten für die Bitcoin-Miner. Dies führt dazu, dass Miner ihre frisch geschürften Bitcoins teurer verkaufen.

Ab dem Bitcoin Halving 2024 kommen etwa jährlich 164'250 neue BTC auf den Markt. Bei circa 19 Millionen bereits geschürften Bitcoins sind das etwa 0,86 %. Das heisst, dass der Preiseffekt auf weniger als 1 % der Bitcoins zutrifft. Grundsätzlich kann man deshalb nicht davon ausgehen, dass das Bitcoin Halving einen grossen Einfluss auf den Bitcoin-Preis hat. Wenn wir nun jedoch einen kurzen Blick auf den Bitcoin Preis werfen, ist ein Kursanstieg nach jedem Halving erkennbar. Schauen wir uns an, wieso das so ist.

Violettter Bitcoin Chart mit Halvings und Preis in USD
Steigt der Bitcoin-Wert nach dem Halving?

Die reine Veränderung des Angebots kann für einen Kursanstieg nicht genügend Einfluss haben. Es gibt Meinungen, die behaupten, dass der Bitcoin-Kurs immer dann steigt, wenn sich die globale Liquidität der Zentralbanken erhöht. Dies geschieht seit der Entstehung des Bitcoins jeweils auch in Zyklen von vier Jahren.

Ein weiterer Grund, warum der Bitcoin-Preis nach dem Halving steigen könnte, ist die mediale Aufmerksamkeit. Das Bitcoin Halving regt viele Medien zu Spekulationen an. Das kann einen gewissen Hype erzeugen, weshalb mehr Bitcoin verkauft werden. Dieser Hype wird übrigens auch FOMO (Fear of Missing Out) genannt.

Wann ist das Bitcoin Halving 2024?

Das Halving findet statt, sobald 210’000 Blöcke nach dem letzten Halving gemined wurden. Deshalb steht noch kein konkretes Datum fest. Nach aktuellen Prognosen wird das Bitcoin Halving 2024 voraussichtlich im April 2024 stattfinden.

Wie wirken sich Halvings auf die Bitcoin Zukunft aus?

Mit jedem Halving wird das Mining teurer, was ineffiziente Miner vom Wettbewerb verdrängt. Das heisst, es kostet immer mehr Geld, das Bitcoin-Netzwerk am Laufen zu halten. Das wiederum treibt die Kosten für einen Angriff auf die Blockchain ins Unermessliche. Somit kann man sagen, dass die Bitcoin Halvings die Blockchain sicherer machen. Zusätzlich treiben die Halvings die Fixkosten für die Miner in die Höhe. Damit rechnet sich das Mining auf Dauer nur, wenn der Bitcoin Wert weiter zunimmt. Der Bitcoin Kurs wird in Fiat Geld (beispielsweise USD oder CHF) gemessen. Wenn diese Zentralbankwährungen auf lange Sicht eine höhere und vor allem konstante Inflation aufweisen, könnte eine Bitcoin Kurssteigerung die logische Schlussfolgerung sein.

Es lässt sich darüber debattieren, ob ein Halving nun einen ausschlaggebenden Einfluss auf den Bitcoin-Kurs hat. Klar ist jedoch, dass das Bitcoin Halving polarisiert und dass es nach jedem Halving eine Wertsteigerung des Bitcoins gab. Falls du auch schon die Tage bis zum Halving zählst, findest du hier Bitcoin Halving Countdown.

Dieser Artikel stellt weder eine Anlageberatung oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von digitalen Assets oder anderen Finanzinstrumenten oder zum Abschluss einer anderen Finanztransaktion dar. Der Hauptzweck dieses Artikels besteht darin, allgemeine Informationen zu liefern. Es werden weder ausdrücklich noch stillschweigend Zusicherungen oder Garantien bezüglich der Fairness, Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit dieses Artikels oder der darin enthaltenen Meinungen gemacht. Es ist daher ratsam, kein Vertrauen in die Fairness, Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit dieses Artikels oder der darin enthaltenen Meinungen zu setzen. Es besteht die Möglichkeit, dass einige Aussagen in diesem Artikel zukunftsgerichtete Erwartungen enthalten, die auf unseren gegenwärtigen Ansichten und Annahmen basieren. Diese Aussagen sind mit Unsicherheiten verbunden und können zu tatsächlichen Ergebnissen, Leistungen oder Ereignissen führen, die von den in diesem Artikel getätigten Aussagen abweichen.

Die Cryptonow Group und ihre Tochtergesellschaften, beratende oder vertretende Personen können in keiner Weise für diesen Artikel haftbar gemacht werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine Investition in digitale Assets neben den potenziellen Gewinnen auch Risiken birgt.